Mitteilungsblatt des Bochumer Bürgervereins

Bochum, September 2013                          Nr. 17

Inhaltsverzeichnins

Das Projekt "Stolpersteine"

Am 21. September 2012 wurden in Bochum und Wattenscheid durch den Kölner Künstler Gunter Demnig wieder 10 Stolpersteine verlegt. Inzwischen liegen vor den ehemaligen Häusern und Wohnung der ermordeten Menschen, zumeist Bochumer Juden, im Stadtraum Bochum 159 Steine. Während einer Veranstaltung im Stadtarchiv am 7. November 2012 stellten die "Paten" ihre Rechercheergebnisse vor. Sie können im Internet nachgelesen werden.

www.bochum.de/Stolpersteine


Wir nennen hier die Namen der Menschen, derer mit den 2012 verlegten Steine gedacht wird, ebenso die Orte, an denen die Steine verlegt wurden.

Name:                     
Feigmann, David          
Feigmann, Guenter        
Feigmann, Harald         
Feigmann, Klara          
Feigmann, Waldemar       
Marcus, Hugo             
Marcus, Johanna          
Rath geb. Rath, Stephanie
Spiero geb. Spiero, Elise
Wahle, Heinrich          

Ort:                     
Querenburger Straße 15  
Querenburger Straße 15  
Querenburger Straße 15  
Querenburger Straße 15  
Querenburger Straße 15  
Hattinger Straße 776    
Hattinger Straße 776    
Brückstraße 51          
Alter Marktplatz - WAT  
Ecke Westring/Alleestraße

(Hubert Schneider)